Intro / News

Der GT-Cup ist eine Slotcar-Rennserie mit GT3 Fahrzeugen im Maßstab 1/24. Eine hohe Chancengleichheit auch mit unterschiedlichsten Fahrzeugtypen ist in dieser Rennserie das hohe Ziel. Aufgrund der großen Auswahl an verschiedenen Karosserien kommt ein wirklich schön gemischtes Starterfeld mit GT3 Fahrzeugen zusammen.

An jedem Rennabend wird ein Sprint- und ein Hauptrennen gefahren. Im Sprintrennen gibt es pro Spur einen Pflichtboxenstopp. Jedes zweite Hauptrennen wird im Nachtmodus gefahren. Die Rennen in der Dunkelheit bieten ein ganz besonderes Ambiente und zählen zu den Highlights dieser Rennserie. Jeder, der ein reglementskonformes Fahrzeug besitzt, kann an der Rennserie teilnehmen. Zuschauer sind ebenfalls jederzeit herzlich willkommen.

Bei Interesse, Fragen oder Anregungen einfach eine Mail an: kai(at)slotracing4ever.de


NEWS: 

15.12.2017 - GT-Cup (1/24): Nach einem durch Horst servierten, super leckerem Chili ging es in das erste Sprintrennen auf dem Hazelcreek Speedway. Hier konnte Ha-Jü mit einem sehr guten Rennen eine Gesamtzeit vorlegen, die von den Verfolgern nur ganz knapp nicht erreicht werden konnte. Harry holte sich mit 2 Sekunden Rückstand den zweiten und Horst mit weiteren 2 Sekunden Abstand den dritten Platz. Doch auch dahinter waren kleinste Fehler (z.B. beim Boxenstopp) entscheidend für die Platzierung.
In dieser Rennsaison wurde es erstmalig Nacht im Hauptrennen des GT-Cup. In einem stimmungsvollen Ambiente erlebten 11 Fahrer die Jagd nach schnellen und konstanten Rundenzeiten bei voller Konzentration auf das eigene Fahrzeug. Gerade in der Startphase ist es aufgrund der dunkleren Umgebung deutlich anstrengender sich gezielt auf sein Fahrzeug zu konzentrieren. Mit einem großen Vorsprung holt sich Horst den Sieg im Hauptrennen auf seiner wunderschönen Holzbahn. Ha-Jü und Klaus folgten ihm auf den Plätzen zwei und drei. Das Team Hopfa-Slot 1 konnte an diesem Rennabend die meisten Punkte holen und macht in der Teamwertung wieder auf sich aufmerksam. Mit diesem Rennabend haben wir im GT-Cup 2018 schon wieder Halbzeit und es kann sich bei den noch folgenden Rennen noch alles drehen.
Ich bin als Rennleiter und Teilnehmer an dieser Rennserie total glücklich, dass wir in entspannter und fröhlicher Runde solche spannenden Rennen fahren und freue mich damit schon auf die nächsten gemeinsamen Rennabende. In diesem Sinne euch allen ein schönes Weihnachtsfest.

 

 

17.11.2017 - GT-Cup (1/24): Die Carrerabahn der Slot-IG in Buxheim ist immer eine Reise wert. Es sind nicht nur die Bauernwürste, die dieses Event so einmalig machen. Auch das große Interesse der GT-Cup Fahrer ist beeindruckend. Das Ergebnis beider Rennen ist wohl das knappeste, welches wir je im GT-Cup gefahren sind. Und wir liegen ja sehr oft echt dicht beieinander. Schaut doch einfach mal in die Ergebnisse.

Danke für den schönen Rennabend und danke auch an Peter, der das möglich gemacht hat.

20.10.2017 - GT-Cup (1/24): Im Sprintrennen gelang Ha-Jü (Mc Laren) der erste Sieg und auf den Plätzen folgten Horst (Mc Laren) und Jorge (Aston Martin). Aufgrund fehlender Beleuchtung am Safetycar wurde das Hauptrennen im Tagmodus gefahren. Blöderweise war das Safetycar nicht so spurtreu wie erwartet und so wurde sogar ohne Safetycar gestartet. Trotzdem im Tagmodus. Die schnellste Gruppe hat sich ein an Spannung nicht zu übertreffendes Hauptrennen geliefert und Robin (Lamborghini Gallardo) konnte sich den Sieg ergattern. Auf den Plätzen enorm knappe Abstände. Die Ergebnisse sind online.

15.09.2017 - GT-Cup (1/24): Spannender kann man schon fast nicht mehr in eine neue Slotcarsaison starten. Unterschiedlichste Bausatzfahrzeuge waren beim ersten Rennabend des GT-Cup 2018 am Start. Das Sprintrennen gewinnt Simon mit seinem frisch aufgebauten Ferrari 458 vor Robin mit dem Lamborghini Gallardo. Dritter wurde Ha-Jü, ebenfalls mit einem Ferrari 458. Die weiteren Rennergebnisse des ersten Rennabends sind online.

 

04.09.2017 - GT-Cup (1/24): Der Countdown zum Start der neuen Saison läuft. Am 15. September startet der GT-Cup 2018 auf der Hopfa-Slot Bahn in Rohrbach. Die Homologationsliste wurde um einen BMW Z4 und um einen Mercedes AMG GT3 erweitert.

 

 

13.05.2017 - GT-Cup (1/24): Finale der Saison 2017 auf dem Hazelcreek-Speedway. Der Klassiker unter den Saisonabschlüssen. Trotz eines uneinholbaren Punktevorsprungs in der Fahrertabelle konnte Ha-Jü wiedereinmal beweisen das er aktuell der beste GT-Cup Fahrer ist. Sämtliche Siege in dieser Saison waren so knapp, wie man es sich nicht vorher vorstellen konnte und trotzdem war er immer wieder auf der obersten Stufe des Siegertreppchens. Eine tolle, ehrliche Slotracerleistung. Horst und Robin folgten ihm im Sprintrennen dicht auf den Fersen. Im Hauptrennen waren es Horst und Harry mit den weiteren Podiumsplätzen. Robin landete nach einem Abflug direkt in der Boxengasse vor einem Mechaniker.

 

07.04.2017 - GT-Cup (1/24): In Rohrbach holte sich Ha-Jü gleich im Sprintrennen wieder einen Sieg. Dicht dran war Klaus mit 12 Sekunden Rückstand, konnte diesen aber bis zur Ziellinie nicht reduzieren. Robin schliesst extrem knapp hinter Klaus auf Platz drei ab. Im Hauptrennen hat Ha-Jü vorgelegt und keiner der Verfolger konnte ihn dabei stoppen. Mit einer etwas zu eindrucksvollen Motorperformance konnte Günter trotz einiger Abflüge den zweiten Platz ergattern, setzte sich damit eine Sekunde vor Klaus. Das Thema Motorperformance wird in das Reglement 2018 aufgenommen und in der nächsten Saison entsprechend beobachtet und geahndet.

 

24.03.2017 - GT-Cup (1/24): Im Sprintrennen konnte sich Horst mit 3,5 Sekunden Vorsprung den Sieg holen und damit Ha-Jü und Harry hinter sich lassen. Ha-Jü konnte im Hauptrennen jedoch zurückschlagen und holte sich mit einem Vorsprung von einer Runde den Sieg. Horst holte sich Rang zwei und Klaus den dritten Platz.

17.02.2017 - GT-Cup (1/24): Ha-Jü gewinnt beide Rennen des Abends. Im Sprint ganz knapp vor Horst und Robin und im Hauptrennen ebenso knapp vor Klaus und Robin. Bestes Bausatzfahrzeug war an diesem fünften Rennabend der Lamborghini Gallardo, den Robin diesmal pilotierte. In der Fahrerwertung bleibt Klaus weiterhin in Führung und in der Teamwertung holen sich Horst und Fedor die meisten Punkte an diesem Abend.

20.01.2017 - GT-Cup (1/24): Die Schlagzeile des Abends sollte lauten: Carsten hat gut abgeschnitten! Doch leider konnte er das nur bei dem leckeren Leberkäs umsetzen, im Rennen leider nicht. Das Sprintrennen gewinnt Ha-Jü mit einem Hauch Vorsprung vor Horst, der wiederum nur knapp den besten Bausatz, pilotiert von Jorge, hinter sich lassen konnte. Im Hauptrennen duellierten sich die ersten beiden des Sprintrennens wieder mit dem gleichen knappen Resultat. Mit einem dritten Platz im Hauptrennen holt sich Klaus die Tabellenführung.

02.12.2016 - GT-Cup (1/24): Bereits nach dem dritten Rennabend haben sich in dieser Saison fünf verschiedene Fahrer bei sechs veranstalteten Rennen einen Sieg geholt. Genau so soll es sein. In der Fahrerwertung führte Anfangs Fedor, der dann von Robin und dieser nun vom Rennleiter selbst abgelöst wurde. Den Sieg im Sprint holt sich bei dieser dritten Veranstaltung Markus und im Hauptrennen Ha-Jü.

21.10.2016 - GT-Cup (1/24): Kurz nach der Slotracing-Sommerpause geht es in der neuen Saison des GT-Cup schon wieder heiss her. Nach einem tollen Saisonstart bei Hopfa-Slot in Rohrbach haben die Teilnehmer beim bereits zweiten Rennabend in Buxheim tolle und wiedereinmal spannende Rennen erlebt. Im Sprintrennen siegt Peter_STL sogar mit einer Carrera Corvette (Karosserie). Es war der absolute Wahnsinn. Die Ergebnisse sind online.

11.06.2016 - GT-Cup (1/24): Ha-Jü gewinnt die Fahrerwertung des GT-Cup 2016 und er schafft noch zusätzlich den Rekord, jedes Rennen auf dem Podium abgeschlossen zu haben. Den zweiten Gesamtplatz hat Harry noch am letzten Rennabend sauber bestätigt und dem dadurch auf dem dritten Platz gelandeten Rennleiter keine Chance mehr gegeben. In der Fahrerwertung siegt das Team 'Hopfa-Slot 1' mit Harry und Klaus richtig souverän. Klaus hat beim Finale nochmal alles gegeben und damit Robin und Kai (Team 'slotracing4ever') auf Platz 2 verwiesen. Richtig Punkte gut machen konnte das Team 'Alte Säcke Abensberg' mit Horst und Robert. Die beiden schliessen die Saison auf dem dritten Platz der Teamwertung ab.

 

08.04.2016 - GT-Cup (1/24): Der seltene Fall ist eingetreten: Das Podium im Sprintrennen gleicht exakt dem Podiumsergebnis des Hauptrennens. Dennoch sind diese Resultate unter spannendsten Bedingungen entstanden. Den dritten Platz holt sich Peter_H mit konstanten, schnellen Runden. Vor ihm dann ein ständig währender Kampf um die Spitze zwischen Harry und Ha-Jü, den Harry nicht für sich entscheiden kann. Damit holt sich Ha-Jü nicht nur die beiden Siege am heutigen Rennabend, sondern entscheidet damit bereits den Gewinn der Meisterschaft für sich. Herzlichen Glückwunsch für diese konstante Leistung.

11.03.2016 - GT-Cup (1/24): Das Team 'Alte Säcke Abensberg' macht beim fünften Rennabend des GT-Cup die meisten Punkte und holt damit in der Teamwertung mächtig auf. Im Sprintrennen gab es ein mega spannendes Ergebnis um den ersten Platz. 1. Markus, 2. Harry, 3. Ha-Jü.

Im Hauptrennen zaubert Robert in einer der mittleren Fahrergruppen so schnelle Runden auf den Zeitenmonitor, so das die vermeintlich schnelleren Fahrer dieses hohe gesteckte Ziel am Ende doch nicht erreichen können.

19.02.2016 - GT-Cup (1/24): Mit einer Rekordteilnehmerzahl von insgesamt 22 Fahrern startete der GT-Cup 2016 in seinen vierten Rennabend. Im Sprintrennen konnte sich Harry ganz knapp vor Ha-Jü den Sieg sichern. Überaus zufrieden war Robert mit seinem dritten Platz.

Im Hauptrennen (Nachtmodus) konnten die ersten vier des Sprintrennens ihr Ergebnis wiederholen und reihten sich nicht minder spannend und extrem knapp in der exakten Reihenfolge ein.

22.01.2016 - GT-Cup (1/24): Mit einem neuen BMW Z4 holt sich Ha-Jü in beiden Rennen nur sehr knapp den Sieg. Im Sprintrennen mit 3,7sec vor Kai und Harry und im Hauptrennen dann 2,9sec vor Horst und Jorge. Die Abstände zwischen den Fahrern waren wieder einmal extrem eng und durch kleinste Fehler konnte man in der Platzierung gleich durchgereicht werden.

Das erste Hauptrennen 2016 im Nachtmodus war optisch wieder eine tolle Sache und der Hazelcreek Speedway erstrahlte wieder in einem tollen Nachtdesign.

11.12.2015 - GT-Cup (1/24): Der Sieg im Sprintrennen geht an Harry, der zweite Platz an Markus, der sich mit der richtigen Boxenstopp-Strategie nach vorne gekämpft hat. Mit schnellen Runden aber ein paar kleinen Fehlern beim Stopp setzte sich Ha-Jü auf Platz 3.

Im Hauptrennen meldet sich Ha-Jü eindrucksvoll auf dem ersten Platz zurück, gefolgt von Kai und extrem knapp dann Harry auf dem dritten Platz. Wiedereinmal ein schöner Rennabend mit diesen tollen GT-Fahrzeugen.

06.11.2015 - GT-Cup (1/24): Ein Auftakt nach Maß. Ha-Jü gewinnt knapp das Sprint- und souverän das Hauptrennen. Im Sprint landen Kai und Robin auf dem Podium und Peter im Hauptrennen auf dem zweiten Platz.

Sechzehn Teilnehmer erlebten zwei spannende Auftaktrennen der Saison 2016. Der zweite Rennabend findet am Freitag, den 11.12.2015 beim RCA in Abensberg statt. Dort werden die Karten neu gemischt.

09.08.2015 - GT-Cup (1/24): Das Reglement für die kommende Saison 2016 des GT-Cup ist online.

Das Auftaktrennen am 02. Oktober 2015 findet nach aktuellem Stand auf der Carrerabahn der Slot-IG in Buxheim statt.

Bis dahin wünsche ich allen Slotracern rund um den GT-Cup einen schönen und erholsamen Sommer.

05.07.2015 - GT-Cup (1/24): Beim grossen Finale des GT-Cup 2015 auf dem Hazelcreek Speedway siegte in beiden Rennen Jorge (GT-Cup Sieger 2014) jeweils vor Horst und Tom. Die Streckenkenntnis mit konstant schnellen Runden führte hier einfach zum Erfolg.

Mike konnte sich in beiden Rennen mehr Punkte als Robin sichern und beendet damit den spannenden Kampf um Platz 2 in dieser Saison. Saisonsieger ist in diesem Jahr der Rennleiter selbst. Danke an alle Teilnehmer für die schönen und spannenden Rennabende, die wir miteinander erleben durften.

17.04.2015 - GT-Cup (1/24): Klaus holt sich mit schnellen Runden und perfekten Boxenstopps den Sieg im Sprintrennen. Mit einem zweiten Platz kann sich Kai wertvolle Punkte in der Meisterschaft sichern und Udo setzt den Porsche sensationell auf den dritten Platz.
In dem im Nachtmodus ausgetragenen Hauptrennen holt sich Klaus den Sieg und Peter_H mit einem Klasse gefahrenen Rennen den zweiten Platz. In der Fahrerwertung wird es um Platz 2 nochmal so richtig spannend.

06.03.2015 - GT-Cup (1/24): Wären die drei führenden Fahrzeuge im Sprintrennen nebeneinander durch das Ziel gefahren, hätte es wahrscheinlich so wie auf dem Bild dargestellt ausgesehen. Extrem knappe Abstände nach wiedereinmal spannenden Rennrunden des GT-Cup in Abensberg. Beim im Nachtmodus ausgetragenen Hauptrennen konnte man nur staunend sagen: Jorge is back! Ein tolles Rennen mit zwei gleichweit gefahrenen Verfolgern, Markus und Mike. Die Ergebnisse sind online.

06.02.2015 - GT-Cup (1/24): In zwei extrem knappen Rennen holt sich Klaus mit dem Porsche jeweils den Sieg. Mit guter Performance fährt Harry seine Viper jeweils auf den zweiten Platz. Dritter wird Mike im Sprint und Kai im Hauptrennen des fünften Rennabends der Saison 2015. Der Rennbericht diesmal im Stil eines Logbuches.

23.01.2015 - GT-Cup (1/24): Markus holt sich seinen ersten Sieg im Sprintrennen und Robert landet mit seinem neu aufgebauten Porsche gleich mal in der Nähe des Podiums. Im Hauptrennen des vierten Rennabends holte sich Mike nach eindrucksvoller Rennaction den Sieg. Weitere Infos zum Rennen im Rennbericht.

06.12.2014 - GT-Cup Teamchallenge 2014: Die Informationen zum 4h GT-Cup Rennen am 27.12.2014 bei Hopfa-Slot sind nochmal übersichtlich dargestellt. Das bisher schon traditionelle Teamrennen findet in diesem Jahr erstmalig nicht mit gestellten R8-Cup Fahrzeugen, sondern mit jeweils Team eigenen Fahrzeugen aus dem GT-Cup statt.

28.11.2014 - GT-Cup (1/24): Im dritten Sprintrennen der Saison gewinnt Robin ganz knapp vor Harry und Mike. Im Hauptrennen hat Harry dann sein gesamtes Potential gezeigt und sich souverän den Sieg geholt. Mike konnte auf dem zweiten Platz vor Robin abschliessen. In der Fahrerwertung bildet sich bereits eine starke Gruppe an der Spitze. Die Rennergebnisse sind mit kurzen Racefacts versehen und in der entsprechenden Rubrik dargestellt.

01.11.2014 - GT-Cup (1/24): Die Reihenfolge auf dem Podium war bereits beim Sprintrennen auf dem Hazelcreek-Speedway hart umkämpft. Mit nur 2 Sekunden Vorsprung vor Mike, konnte sich Kai seinen ersten Sieg einfahren und Horst landete mit nur vier Zehntel Rückstand auf dem dritten Platz. In dem im Nachtmodus ausgetragenen Hauptrennen konnte sich Kai nur noch mit sicher gefahrenen Runden wiedermal knapp vor Horst auf dem Podium behaupten. Mit etwas Abstand holte sich Jorge den dritten Platz. Die Ergebnisse findet ihr unter der Rubrik Rennergebnisse.

02.10.2014 - GT-Cup (1/24): Mit einem fabelhaft liegendem Fahrzeug gewinnt Gerry beide Rennen des ersten Rennabends zum GT-Cup 2015. Kai konnte den Druck auf Gerry stehts auf einem hohen Niveau halten, durfte sich nach Ablauf der Zeit jedoch über den zweiten Platz freuen. Der dritte Platz ging im Sprintrennen an Robin und im Hauptrennen an Udo.

Ein toller Rennstart in die neue Saison und der Abschied von der Rennstrecke in Buxheim.

10.07.2014 - GT-Cup (1/24): Jorge konnte seine Tabellenführung bis ins Finale retten und ist damit der Sieger des GT-Cup 2014. Auf vier verschiedenen Rennbahnen, mit unterschiedlichsten Rennbedingungen, Sprintrennen mit Boxenstopp und Hauptrennen in Tag- oder Nachtmodus konnte Jorge die Rennen immer in der Nähe des Podiums oder manchmal sogar auf der höchsten Stufe des Siegertreppchens abschliessen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

In zwei spannenden Rennen auf dem Hazelcreek-Speedway hatte es Harald noch auf den zweiten Gesamtplatz abgesehen, konnte sich jedoch nicht weit genug von Kai nach vorn absetzen und bestätigte damit seinen erreichten dritten Platz im GT-Cup 2014. Danke an alle Teilnehmer für die schönen, spannenden und fairen Rennabende, die wir zusammen erleben durften.